DORADOnova

Per Fernbedienung einstellbares, verfahrbares Lasersystem zur Patientenpositionierung bei CT/PET-CT

Kennzahlen
mm Projektionspräzision
±0,5
mm Projektionspräzision
mm Linienbreite
0,5
mm Linienbreite
Laserfarben
0
Laserfarben
mm Verfahrweg
0
mm Verfahrweg

Eigenschaften

Einfach einstellbar

Mit der Fernbedienung können alle Laser auf einfache Weise ausgewählt und in allen Freiheitsgraden (parallele Verschiebung, Neigung, Rotation und Fokussierung) feinjustiert werden.

Flexibel konfigurierbar

Passend zum Raumkonzept kann das Lasersystem mit einem Wand-, Bodenständer- oder Brückendesign sowie mit roter, grüner oder blauer Laserfarbe konfiguriert werden.

Passt in Ihren Workflow

Abhängig von Ihrem Workflow können Sie zwischen einer beweglichen Sagittalebene, einer beweglichen Sagittal- und Coronalebene oder einer beweglichen Sagittal-, Coronal- und Transversalebene zur Positionierung und Markierung des Patienten wählen.

Gleichbleibend präzise

Für die gleichbleibende Präzision der Laserlinien über den gesamten Verfahrweg von 700 mm werden die mechanischen Bauteile nahezu toleranzfrei gefertigt und perfekt aufeinander abgestimmt.

Zuverlässig

Das failsafe System prüft die Positionierung der Lasermodule durch zwei technisch unabhängige Verfahren, bevor die Laser angeschaltet werden. 

Komfortabel verfahrbar

Die verfahrbaren Laser steuern Sie entweder mobil per Tablet oder über den Desktop-PC im Kontrollraum.

Konfigurationen

DORADOnova 1 Lasersystem zur Patientenmarkierung

DORADOnova 1

Für die genaue Ausrichtung des Patienten und einfache Markierung können Sie die sagittale Laserlinie verfahren. Die transversale und koronale Körperebene wird über feste Laserlinien projiziert.

DORADOnova 3 Lasersystem zur Patientenmarkierung

DORADOnova 3

Mehr Flexibilität für die Markierung und virtuelle Simulation bietet unser Lasersystem mit den beiden verfahrbaren Sagittal- und Koronal-Linien. Die transversale Körperebene wird über feste Laser projiziert.

DORADOnova 5 Lasersystem zur Patientenmarkierung

DORADOnova 5

Unser vielseitigstes System mit fünf verfahrbaren Lasern bietet für die Markierung und virtuelle Simulation die meisten Möglichkeiten und erspart das zeitaufwendige und unpräzise Verfahren der Couch. 

State-of-the-Art Lasersysteme für die optimale Markierung der Patienten am CT/PET-CT

Play Video

Workflow optimieren mit DORADOnova 5

Erfahren Sie mehr über die Eigenschaften des DORADOnova 5 Lasersystems.

Q&A

Wie lang ist die Laserlinie?

Die Länge der Laserlinie entspricht der Entfernung zwischen Laserquelle und Patient. Daher beträgt die Länge der Laserlinie bei einem Abstand von einem Meter nur einen Meter, bei einem Abstand von vier Metern dagegen vier Meter. 

Anwendungsbeispiele

Reference Marking Workflow

Reference Marking Workflow

Wir zeigen Ihnen, wie sich der Reference Point Marking Workflow in einer Strahlentherapie anwenden lässt. In diesem Video erfahren Sie, wie Ihre Arbeit in der Strahlentherapie aussehen könnte. 

Absolute Marking Workflow

Absolute Marking Workflow

Erfahren Sie, wie der Absolute Marking Workflow angewendet werden kann und wie er hilft, wertvolle LINAC-Zeit zu sparen. In diesem Video erfahren Sie, wie Ihre Arbeit in der Strahlentherapie aussehen könnte. 

Relative Marking Workflow

Relative Marking Workflow

Entdecken Sie den Relative Marking Workflow und erfahren Sie, wie er Ihnen bei der Einsparung wertvoller LINAC-Zeit hilft. In diesem Video erfahren Sie, wie Ihre Arbeit in der Strahlentherapie aussehen könnte.

Technische Daten

Abmessungen konfigurationsabhängig, die Maße finden Sie in unseren Datenblättern
Laserfarben (typische Wellenlänge) rot (638 nm), grün (520 nm), blau (450 nm)
Laserklasse 2
Laserjustierung fernbedienbar
Linienbreite bis 4 m Abstand < 0,5 mm (blau), < 1 mm (rot, grün)
Linienlänge bei 3 m Abstand > 3 m
Positioniergenauigkeit +/- 0,1 mm
Projektionspräzision +/- 0,5 mm bei einem Projektionsabstand von 4 m
Verfahrweg 700 mm
Verfahrgeschwindigkeit bis zu 200 mm/s
Stromversorgung 100-240 V AC, 50-60 Hz
Lieferumfang Lasersystem, CARINAnav Lasersteuerung, Fernbedienung, Wilke Phantom

Weitere Quellen

Erfahren Sie in dem Artikel auf Physics World, warum Laser die Lösung für optimierte Workflows in der Strahlentherapie sind.

Dieses Webinar behandelt die Vorteile, die der Einsatz von Lasern bei der Patientenausrichtung hat.

Erfahren Sie, wie Laser zur Qualitätssicherung von CT-Simulatoren und zur externen Patientenmarkierung gemäß dem Bericht der AAPM Radiation Therapy Committee Task Group No. 66 eingesetzt werden.

Zum Seitenanfang